Neue App "Fordpass Pro" vernetzt Betreiber kleinerer Flotten mit maximal fünf Ford-Fahrzeugen

Ford führt mit „FordPass Pro“ ab sofort eine kostenlose App speziell für die Inhaber kleiner Unternehmen ein. Die App erleichtert ihnen die Verwaltung von von bis zu fünf Fahrzeugen der Marke Ford (Pkw und Nutzfahrzeuge). Technische Voraussetzung für die Vernetzung: Die entsprechenden Fahrzeuge müssen das FordPass Connect-Modem1) an Bord haben, das je nach Baureihe und Ausstattungsversion entweder zum serienmäßigen Lieferumfang gehört oder auf Wunsch verfügbar ist.



Die FordPass Pro-App erhöht dank vielseitiger Funktionen und Software-Tools die Produktivität und die Effizienz des Fahrzeugeinsatzes und verbessert darüber hinaus auch die Sicherheit sowie den Diebstahlschutz der Fahrzeuge. Die neue App, sie ist kompatibel mit Apple- und Android-Smartphones und Tablets, steht im Apple App-Store sowie auf Google Play zum Download bereit – zunächst für Nutzer in Deutschland, Großbritannien, Spanien, Italien und Frankreich. Weitere Märkte folgen in Kürze. Für Unternehmen mit größeren Fuhrparks hält Ford maßgeschneiderte Telematik- und Datendienste2) von Ford Commercial Solutions bereit.

„Zeit ist für die Inhaber kleiner Unternehmen ein kostbares Gut“, betont Richard Bunn, Direktor FordPass bei Ford Mobility Europe. „Darum konzentrieren wir uns auf einfache Lösungen, von denen wir wissen, dass sie in der Praxis einen großen Unterschied ausmachen. Die neue FordPass Pro-App senkt für unsere Kunden den Aufwand, den sie in die Verwaltung ihrer Fahrzeuge investieren müssen. Dadurch bleibt ihnen mehr Zeit, sich erfolgreich um ihr eigentliches Geschäft zu kümmern.“

» Funktionen & Details


 

» News & Events vom Autohaus S&H Schneider Henneken in Duisburg